BLAULICHT

A 4: Auto landet nach Zusammenstoß in Böschung

ls; 19.06.2021, 15:20 Uhr
Fotos: Feuerwehr Reichshof.
BLAULICHT

A 4: Auto landet nach Zusammenstoß in Böschung

ls; 19.06.2021, 15:20 Uhr
Oberberg - Auf der Autobahn kollidierten zwischen Bergneustadt und Gummersbach zwei Autos - Ein Wagen durchbrach die Leitplanke und landete zehn Meter tiefer im Graben (AKTUALISIERT).

Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierten auf der Autobahn A 4 gegen 12:40  Uhr zwischen den Ausfahrten Reichshof/Bergneustadt und Gummersbach zwei Autos. Nach Auskunft der Autobahnpolizei Köln ist ein Wagen auf der Überholspur auf ein vorausfahrendes Fahrzeug aufgefahren. Der Unfallverursacher durchbrach danach kurz vor dem Rastplatz Morkepütz die Leitplanke und landete etwa zehn Meter unter Straßenniveau in der Böschung. Der Fahrer konnte sich laut Polizei selbstständig aus dem Wagen befreien, er kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Der zweite Wagen schleuderte nach der Kollision zunächst nach links in die Leitplanke und blieb schließlich auf dem Standstreifen stehen. Der Fahrer blieb unverletzt.

 

 

Wie Reichshofs Feuerwehrchef Christoph Dick berichtet, musste das Auto gegen ein weiteres Abrutschen gesichert werden. Die Einheiten aus Reichshof West und Mittelagger waren mit insgesamt 20 Einsatzkräften vor Ort. Die rechte Fahrspur wurde gesperrt, der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer zurück. Wie Dick mitteilte, habe die Bildung einer Rettungsgasse hervorragend funktioniert.

 


Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.

WERBUNG