BLAULICHT

Zahlreiche Glätteunfälle im Kreis

ls; 07.04.2021, 11:00 Uhr
BLAULICHT

Zahlreiche Glätteunfälle im Kreis

ls; 07.04.2021, 11:00 Uhr
Oberberg - Insgesamt 36-mal rückte die Polizei am Morgen aus - Staus auf der A 4 - Drei Leichtverletzte.

Im Oberbergischen Kreis wurden zwischen 6 und 10:15 Uhr insgesamt 36 witterungsbedingte Unfälle verzeichnet. Zwei davon ereigneten sich auf der A 4. Gegen 6:15 Uhr war auf der Wiehltalbrücke ein Auto ins Rutschen geraten und gegen die Leitplanke geprallt. Der Fahrer wurde leicht verletzt und kam zur ambulanten Behandlung ins Gummersbacher Krankenhaus, wie die Autobahnpolizei Köln mitteilte. Eine Fahrspur war bis etwa 8 Uhr gesperrt, es bildete sich ein Stau. In Fahrtrichtung Olpe zwischen Overath und Engelskirchen landete gegen 9:15 Uhr ein Auto in der Leitplanke. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Die Autobahn wurde auch hier teilgesperrt, weshalb sich der Verkehr erneut staute.

 

Zwei Leichtverletzte forderten Unfälle in Gummersbach-Lobscheid und auf der K 19 in Lindlar. Dort verlor ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß im Gegenverkehr mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. In den übrigen Fällen blieb es laut Polizeisprecher Michael Tietze bei Blechschäden. In Gummersbach kam es zu drei weiteren Kollisionen, in Lindlar krachte es insgesamt fünfmal. Außerdem musste die Polizei zu Unfällen in Engelskirchen, Reichshof, Hückeswagen (jeweils 4), Morsbach (3), Wipperfürth, Wiehl, Radevormwald, Nümbrecht und Waldbröl (jeweils 2) ausrücken.


Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.

WERBUNG