ENGELSKIRCHEN

Die besten "Treter" ausgezeichnet

jaw; 13.10.2021, 09:00 Uhr
Fotos: Jan Weber --- Bürgermeister Dr. Gero Karthaus (Mitte) freute sich über den Einsatz aller Radler.
ENGELSKIRCHEN

Die besten "Treter" ausgezeichnet

  • 0
jaw; 13.10.2021, 09:00 Uhr
Engelskirchen - Über 47.000 Kilometer haben die Engelskirchener bei der Aktion "Stadtradeln" absolviert - Bürgermeister ehrte die fleißigsten Teilnehmer.

Von Jan Weber

 

Zwischen Mitte August und Anfang September fand im Oberbergischen  die Aktion "Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima" statt. Die Teilnehmer sollten drei Wochen lang so viel in die Pedale treten wie möglich. Insgesamt haben mehr als 2.000 Radler, die einzeln gefahren sind oder sich einem der über 200 Teams angeschlossen haben, mitgemacht. Die Gemeinde Engelskirchen belegte dabei kreisweit den vierten Platz. Am Dienstagabend lud Bürgermeister Dr. Gero Karthaus die tüchtigsten Engelskirchener ein, um ihr Engagement zu würdigen.

 

[Johannes Nießen fuhr 1.511 Kilometer mit seinem Rennrad.]

 

"Unsere aktiven Gemeindemitglieder haben bei der Aktion Ausdauer bewiesen und neue Maßstäbe gesetzt. Die Mobilität bei uns wird in Zukunft noch besser gefördert werden", freute sich Karthaus. Insgesamt erstrampelten 252 Engelskirchener eine Strecke von 47.171 Kilometern - faktisch mehr als eine Weltumrundung. Dabei konnten in etwa sieben Tonnen CO2 eingespart werden, was den klimaschützenden Charakter der Aktion untersteicht. Gewinner aus fünf verschiedenen Kategorien wurden mit einer Urkunde sowie einem regionalen Gutschein prämiert.

 

"Das Bergische Land ist nicht immer einfach zu erklimmen, aber der Umwelt zu Liebe fahre ich sehr gerne Fahrrad", berichtete Barbara Knecht, die mit 625 gefahrenen Kilometern die erfolgreichste Radlerin Engelskirchens war. Mit sage und schreibe 1.511 absolvierten Kilometern auf einem Rennrad spulte Johannes Nießen die weiteste Einzelstrecke ab: "Mich zog es jeden Tag nach der Arbeit bis hin an den Rhein und die Ruhr". Außerdem fuhr das Team vom ASC Loope die meisten Kilometer (7.331), die Mitglieder vom Team 'Hörschnegge' hatten die meisten Kilometer pro Mitstreiter auf dem Tacho (708) und das Aggertalgymnasium stellte die teilnehmerstärkste Gruppe (166).

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.