FUSSBALL

Allerdings versenkt Freistoß von der Mittellinie

lo, mr; 25.10.2020, 17:15 Uhr
WERBUNG
FUSSBALL

Allerdings versenkt Freistoß von der Mittellinie

  • 1
lo, mr; 25.10.2020, 17:15 Uhr
Oberberg - B-Verband: Wiehl schießt den Bonner SC ab - B-Bezirk: FV-U16 feiert Sieg, Nümbrecht/Bröltal verliert Punkte kampflos - U14-Bezirk: Derbyerfolg für Wiehl - 'ONI-Wärmetrafo GmbH' präsentiert den Jugendfußball (AKTUALISIERT).

A-Junioren Verbandsliga

 

1. FC Düren – FV Wiehl abgesagt (Corona-Verdachtsfall bei Wiehl).

 

 

B-Junioren Mittelrheinliga

 

FV Wiehl – Bonner SC 5:0 (2:0).

 

[Nico Allerdings gelang ein Treffer aus der Kategorie "Tor des Monats".]

 

Die Wiehler B-Junioren feierten ihren zweiten Saisonsieg, indem sie den Tabellenfünften Bonner SC überraschend deutlich schlugen. „Die Jungs haben den Machtplan perfekt umgesetzt“, freute sich Trainer Thomas Koch. Die Hausherren waren kompakt ausgerichtet und nutzten ihre ersten beiden Torchancen. Nach einem Diagonalpass von Eldin Avdic verlud Gabriel Werner seinen Gegenspieler und traf zum 1:0. Niklas Walter erhöhte per Kopf nach einer Ecke von Nico Allerdings. „Diese Woche haben wir Standardsituationen im Training geübt“, hatte sich die intensive Arbeit bei ruhenden Bällen laut Koch gelohnt. Die extrem offensiv ausgerichteten Gäste berannten den Anschluss den FV-Kasten, doch der Anschlusstreffer wollte ihnen nicht gelingen, auch weil Keeper Justin Broy zweimal glänzend reagierte.

 

Nach dem Seitenwechsel vergab der BSV einen Riesenmöglichkeit zum 2:1, fast im Gegenzug überlistete Niklas Walter den während des gesamten Spiels weit vor dem Gehäuse stehenden Bonner Goalie mit einem Lupfer. Damit war die Messe gelesen. Der eingewechselte Till Schreiber stellte auf 4:0, ehe Allerdings für das Sahnehäubchen sorgte. Er düpierte den erneut schlecht postierten Schlussmann mit einem Freistoß von der Mittellinie. „Das war nicht nur kämpferisch, sondern auch spielerisch eine sehr gute Leistung. Bonn hat nach der U16 des 1. FC Köln die stärkste Offensive der Liga, ist aber hinten anfällig. Das haben wir konsequent ausgenutzt“, meinte Koch.    

 

Tore

1:0 Gabriel Werner (4. Eldin Avdic), 2:0 Niklas Walter (12. Nico Allerdings), 3:0 Niklas Walter (63.), 4:0 Till Schreiber (78.), 5:0 Nico Allerdings (80.+2 Freistoß).

 

WERBUNG

B-Junioren Bezirksliga

 

Bonner SC U16 – FV Wiehl U16 1:2 (0:1).

 

Nach dem Sieg am grünen Tisch gegen den JFV Siebengebirge verbuchte die Wiehler U16 den ersten Erfolg auf dem sportlichen Wege. Trainer Michael Poschner war sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Schützlinge. „Wir haben gut dagegengehalten, kompakt gestanden und auch spielerisch überzeugt“, sagte der Coach. In einem intensiven, aber jederzeit fairen Duell gelang Nils Boratynski das Führungstor, das die Gastgeber zu Beginn der zweiten Hälfte - laut Poschner aus abseitsverdächtiger Position - egalisierten. Die Gäste ließen sich davon jedoch nicht aus dem Konzept bringen und hatten das letzte Wort: Einen Distanzschuss von Benedikt Brochhöft konnte der Keeper noch abwehren, doch den Abpraller bugsierte Boratynski im Netz.

 

Tore

0:1 Nils Boratynski (25.), 1:1 (50.), 1:2 Nils Boratynski (63.).

 

 

Viktoria Köln - SG Nümbrecht/Bröltal 2:0-Wertung (Nichtantritt).

 

Die Gästekicker hatten sich auf das Duell mit dem Top-Aufstiegsfavoriten sehr gefreut, doch die Auswärtsreise nach Höhenberg platzte. Vor einiger Zeit einigten sich die beiden Trainer, auf Wunsch des Viktoria-Coaches, darauf, die Partie um eine Woche zu verschieben. Am vergangenen Mittwoch schaltete sich aber der Jugendvorstand der Kölner ein und erklärte, dass eine Verlegung nicht möglich sei. „Wir sind natürlich davon ausgegangen, dass wir am 31. Oktober spielen, und haben auch die Eltern und Spieler entsprechend informiert. So schnell konnten wir nicht umplanen“, sagte der Geschäftsführer der Spielgemeinschaft, Thomas Engelberth. Lediglich sechs Akteure hätten heute zur Verfügung gestanden, weshalb den Nümbrechtern keine andere Wahl blieb, als das Spiel abzusagen. „Aus sportlicher Sicht ist es unterste Schublade von der Viktoria, so etwas am grünen Tisch entscheiden zu lassen. Für unsere Jungs wäre es ein Highlight gewesen“, ärgerte sich Engelberth über das Verhalten der Gegenseite.

 

 

C-Junioren Bezirksliga

 

SG Nümbrecht/Bröltal – SV Deutz 05 0:2-Wertung (Nichtantritt).

 

Die Nümbrechter mussten die Begegnung absagen, weil Trainer Alexander Gehrmann nicht genügend Spieler zur Verfügung standen. Die Punkte wandern aufs Konto der Gäste.

 

 

U14-Junioren Bezirksliga

 

FV Wiehl – TuS Lindlar 7:1 (2:1), Nachholspiel vom 6. Spieltag.

 

Wiehls U14 feierte einen deutlichen Heimsieg im Derby gegen den TuS Lindlar. Die Hausherren drückten zunächst ordentlich aufs Gas und gingen früh mit zwei Toren in Führung. Anschließend kamen die Gäste besser in die Partie. „In der ersten Hälfte war es aus meiner Sicht ein Spiel auf Augenhöhe“, meinte TuS-Coach Arlind Oseku. Seine Mannschaft trat zwar offensiv kaum in Erscheinung, ließ aber auch defensiv bis zum Pausenpfiff kaum noch etwas zu. „Wir waren im letzten Drittel zu verspielt“, analysierte Wiehls Trainer Daniel Minnerup, der eine höhere Pausenführung für möglich gehalten hätte. Im zweiten Durchgang machten die Gastgeber dann kurzen Prozess. Mit drei Toren binnen fünf Minuten war die Begegnung entschieden. Lindlar wehrte sich zwar nach Kräften und wurde immerhin noch mit dem Ehrentreffer belohnt, eine noch deutlichere Niederlage konnten sie aber nicht verhindern.

 

Tore

1:0 Constantin Bürger (8.), 2:0 Finley Friedrichs (15.), 3:0 Yüksel Mustafa Özkan (41.), 4:0 Constantin Bürger (42.), 5:0 Benedikt Kaltenbach (46.), 5:1 Felix Lamers (61.), 6:1 Adrian Kratzke (63. Foulelfmeter), 7:1 Adrian Kratzke (67.).

 

 

Zum Ergebnisdienst

 

KOMMENTARE

1

zur Wertung des Spiels Viktoria Köln - SG Nümbrecht Bröltal:
Es ist traurig, wenn Absprachen zwischen Trainern nichts mehr wert sind. Der Viktoria Trainer bittet um eine Spielverlegung und unser Trainer stimmt zu. Daraufhin verplanen einige Eltern/ Spieler den letzten Feriensamstag anders. Die Entscheidung, doch am Samstag spielen zu müssen, erreichte uns dann erst Ende der Woche. Zu spät. Die Verantwortlichen von Viktoria müssen sich die Frage gefallen lassen, ob dies noch etwas mit FairPlay zutun hat. Wir jedenfalls wollen solche Punkte am grünen Tisch nicht. Danke Viktoria!

Elternteil Nümbrecht Bröltal, 25.10.2020, 19:51 Uhr
0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG