FUSSBALL

Position des Jugendleiters bleibt vakant

Red; 22.06.2022, 15:00 Uhr
Fotos: FV Wiehl --- Sascha Möller (v.li.), Hartmut Livrée, Maximilian Müller leiten die Geschicke der Wiehler Jugend.
FUSSBALL

Position des Jugendleiters bleibt vakant

  • 0
Red; 22.06.2022, 15:00 Uhr
Wiehl – Im Rahmen des Jugendtages des FV Wiehl wurde ein neuer Jugendvorstand gewählt, für den Spitzenposten hatte sich jedoch kein Kandidat beworben - Langjährige Mitglieder der Führungsriege verabschiedet.

Die Nachwuchsfußballer des FV Wiehl haben im Rahmen des Jugendtages einen neuen Jugendvorstand gewählt. Die Position des Jugendleiters bleibt allerdings vorerst vakant. „Der Jugendvorstand ist weiterhin auf der intensiven Suche, einen Unterstützer für diese Aufgabe zu finden. Auf eine Wahl wurde daher verzichtet. Wir hoffen, dass wir diese Position zeitnah wieder besetzen und unseren Jugendvorstand komplettieren können“, hofft der ehemalige Jugendgeschäftsführer und neue Vorsitzende des Gesamtvereins, Christian Will, auf eine baldige Lösung.  

 

Die Vorstandsmitglieder blickten auf ein von Corona und Einschränkungen verbundenes Geschäftsjahr 2020/2021 zurück. „Unsere Trainer und Betreuer haben während der Corona-Pandemie eine großartige Arbeit geleistet. Dank ihres Engagements konnte der Kontakt zu unseren Nachwuchskickern auch aus der Distanz und in Zeiten von Platzsperren und Spielverboten jederzeit aufrechterhalten werden“, sprach Will den Trainer ein großes Lob aus.

 

Während Boris Arndt als sportlicher Leiter der Jugend – aufgrund des coronabedingten Wettkampfverbotes – schwerpunktmäßig lediglich über die Trainingsarbeit berichten konnte, blickten Hartmut Livrée und Sascha Möller auf das seit 20 Jahren bewährte Angebot eines Freiwilligen Sozialen Jahres im FV Wiehl und die Erweiterung der Kooperation mit dem VfR Marienhagen und TuS Weiershagen-Forst zur JSG Wiehltal zurück.

 

[Christian Sommer erhielt eine besondere Auszeichnung.]

 

Mit Laura Pack (Beisitzerin, zwei Jahre), Peter Schneider (Jugendkassenwart, acht Jahre), Boris Arndt (Sportlicher Leiter Jugend, 14 Jahre) und Christian Will (Jugendgeschäftsführer, 18 Jahre) wurden vier langjährige Mitglieder des Jugendvorstands verabschiedet, die sich zukünftig neuen Aufgaben und Herausforderungen im Haupt- und Gesamtvorstand widmen werden.

 

Vier Jugendspieler und der neue FSJler bilden zukünftig einen Arbeitskreis, um ein außersportliches Angebot für jugendliche Vereinsmitglieder zu schaffen und als Jugendvertreter die Vereinsarbeit zu unterstützen. Christian Sommer, zurzeit Teammanager der U19- Junioren, erhielt das silberne Jugendleiterehrenzeichen des Westdeutschen Fußballverbandes. „Christian engagiert sich im besonderen Maße für die Jugendarbeit im FV Wiehl. Hierzu möchten wir mit dieser Ehrung unseren Dank aussprechen“, sagte Will.

 

Besetzung des Vorstands

Jugendleiter: nicht gewählt

Jugendgeschäftsführer: Hartmut Livrée

stellvertretender Jugendgeschäftsführer: Sascha Möller

Jugendkassenwart: Maximilian Müller

Sportlicher Leiter U19 bis U16: Marco Lutz

Sportlicher Leiter U16 bis U12: Daniel Minnerup

Kassenprüfer: Michael Noss

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.