FUSSBALL

Tabellenführer trennt sich vom Trainer

pn; 11.12.2019, 16:25 Uhr
FUSSBALL

Tabellenführer trennt sich vom Trainer

  • 0
pn; 11.12.2019, 16:25 Uhr
Gummersbach – Baris Sevinc ist nicht länger Spielertrainer des 1.FC Gummersbach – Verein verliert vier weitere Spieler.

Von Peter Notbohm

 

Zehn Siege aus elf Spielen – unangefochtener Tabellenführer der Kreisliga D, Staffel 9, lediglich gegen den Tabellendritten aus Dümmlinghausen gab es eine Niederlage. Der 1.FC Gummersbach scheint auf bestem Wege, den Unfall „Abstieg“ durch den direkten Wiederaufstieg zu korrigieren. Umso überraschender trennte sich der Verein nun zur Winterpause von Spielertrainer Baris Sevinc. „Wir sind uns bewusst, dass dieser Schritt nach hinten losgehen kann, aber lieber jetzt als erst im Sommer“, sagte Geschäftsführer Marcus Tuschy auf OA-Nachfrage“, Fakt ist, wir wollen einen Schnitt machen und uns ein wenig verändern.“

 

WERBUNG

Hauptgrund für die überraschende Trennung: Im Oktober und November sei vermehrt das Training ausgefallen. Der 28-Jährige sei beruflich stark eingespannt gewesen, habe aber dem Verein gegenüber erklärt, dass zu wenig Leute beim Training wären. Das habe sich laut Tuschy auch in den letzten Auftritten des Spitzenreiters niedergeschlagen: Gegen Weiershagen mogelte man sich am Sonntag zu einem knappen 3:2-Erfolg in der Schlussminute. Der Stürmer hatte selbst noch einen Doppelpack geschnürt.

 

Sevinc hatte die Mannschaft vor einem Jahr übernommen. Der B-Lizenzinhaber war zur Winterpause vom A-Ligisten SV Union Rösrath gekommen, hatte den Absturz in die D-Liga aber nicht abwenden können. Mit ihm werden vier weitere Spieler, die er damals mitgebracht hatte, den Verein verlassen. „Damit haben wir aber gerechnet“, so Tuschy, der nun über drei Monate Zeit hat, einen Nachfolger zu finden. Ein paar Namen stünden bereits auf der Liste des Vereins, in der Kreisliga D sei die Suche allerdings nicht ganz einfach, wie der Geschäftsführer zugibt. Sevinc selbst wünschte dem Verein für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg bei der Mission Wiederaufstieg.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.