HANDBALL

Coburg vereint Jaeger-Zwillinge

pn; 14.01.2022, 15:25 Uhr
WERBUNG
Archivfotos: Michael Kleinjung ---- Felix Jaeger wechselt im kommenden Sommer nach Coburg,...
HANDBALL

Coburg vereint Jaeger-Zwillinge

  • 0
pn; 14.01.2022, 15:25 Uhr
Gummersbach – Der Ligakonkurrent des VfL Gummersbach schnappt sich zwei ehemalige VfL-Talente.

Erstmals in ihrer Profi-Karriere werden die beiden Jaeger-Zwillinge für denselben Verein auflaufen. Der HSC 2000 Coburg verkündete, das Brüderpaar zur kommenden Saison zu verpflichten. Beide Spieler stammen aus der Handballakademie des VfL Gummersbach. Während Max Jaeger vom Bundesligisten HC Erlangen zurück an die Itz wechselt, kommt sein Bruder Felix vom Ligakonkurrenten DJK Rimpar Wölfe.

 

[...dort spielt er erstmals in seiner Profi-Laufbahn mit seinem Bruder Max zusammen.]

 

„Ich freue mich sehr auf die Rückkehr in die HSC-Familie und die nächste Herausforderung in einem schon bekannten professionellen Umfeld“, wird Max Jaeger auf der Homepage der Franken zitiert. Nach zwei Jahren in Erlangen fühle er sich bereit, wieder eine verantwortungsvollere Rolle einzunehmen. Im vergangenen Jahr hatte der Linksaußen mit den Folgen einer schweren Covid-Erkrankung zu kämpfen. Diese hatte ihn zu einer längeren Pause gezwungen, mittlerweile hat er sich aber auf die Platte zurückgekämpft.

 

WERBUNG

In der aktuellen Saison erzielte er sieben Treffer für den aktuellen Bundesliga-13. „Ich brenne jetzt schon wieder auf die Möglichkeit, in meinem alten Wohnzimmer, der HUK COBURG arena, meinen Teil dazu beizutragen, dass wir einen ähnlich erfolgreichen Weg gehen, wie wir es bereits in meinem zwei Jahren in Coburg getan haben“, so Jaeger weiter. Auch sein Bruder Felix blickt mit viel Vorfreude auf die Aufgabe in der Vestestadt: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Für mich ist es eine große Chance, mich sportlich und persönlich weiterzuentwickeln und dabei auch noch meinen Traum zu verwirklichen, wieder mit meinem Zwillingsbruder zusammenzuspielen.“ Für Rimpar erzielte der Shooter 28 Tore in der Hinrunde.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.