HANDBALL

Gummersbach verpflichtet Talent aus Minden

pn; 24.05.2022, 17:00 Uhr
Foto: GWD Minden/Angela Metge ---- Ab der kommenden Saison trägt Miro Schluroff das Trikot des VfL Gummersbach.
HANDBALL

Gummersbach verpflichtet Talent aus Minden

  • 1
pn; 24.05.2022, 17:00 Uhr
Gummersbach - Miro Schluroff ist der vierte Neuzugang für die kommende Saison - Rückraumlinker wechselt aus Westfalen ins Oberbergische – 'RPP - Ambulantes Therapie- und Reha-Zentrum' und AggerEnergie präsentieren die Berichterstattung über den VfL Gummersbach.

Der VfL Gummersbach treibt die Planungen für die kommende Bundesligasaison weiter voran: Von GWD Minden wechselt Miro Schluroff ins Oberbergische und unterzeichnet einen Zwei-Jahres-Vertrag. „Miro ist ein Spieler, den wir schon länger beobachtet haben“, verrät VfL-Trainer Gudjon Valur Sigurdsson. Der 22-Jährige spielt im linken Rückraum und gilt als aufstrebendes Talent.

 

In der aktuellen Bundesligasaison erzielte der 1,98 Meter große Hüne in 27 Spielen 54 Tore für die abstiegsgefährdeten Westfalen. Besonders im Februar und März hinterließ er einen starken Eindruck, als er gegen Melsungen (5 Tore), Flensburg (8) und die Rhein-Neckar Löwen (6) starke Leistungen ablieferte. Zuletzt zwang ihn eine Oberschenkelverletzung zum Zuschauen, gegen Hannover gab er vergangene Woche aber sein Comeback.

 

WERBUNG

„In Minden hat er schon in der ersten Liga gezeigt, welche Qualitäten er hat“, meint Sigurdsson und beschreibt den in Bregenz geborenen passionierten Beachhandballer, der 2018 mit der deutschen U18-Nationalmannschaft Europameister wurde, als kompletten Spieler: „Miro hat einen sehr starken Wurf, ist explosiv und kann Mann gegen Mann gehen.“ Neben seiner Torgefahr sei er aber auch abwehrstark. „Zudem hat er noch ein großes Entwicklungspotenzial“, so der isländische VfL-Coach.

 

Schluroff freut sich auf die nächste Station in seiner Karriere: „Ich freue mich wahnsinnig für so einen Traditionsclub aufzulaufen! Das ist für mich ein riesiger Schritt und ich bin mir sicher, dass ich mich hier optimal weiterentwickeln kann.“ In der Jugend spielte der 22-Jährige für den ATSV Habenhausen sowie den HC Bremen. Im Seniorenbereich lief er seit 2019 für die zweite Mannschaft der Füchse Berlin auf, ehe er im Dezember 2020 zum Zweitligisten Wilhelmshaven ausgeliehen wurde. Nach nur sieben Spielen wurde die Leihe bereits im Januar 2021 beendet und Schluroff wurde umgehend an GWD Minden transferiert, wo er den damals langfristig verletzten Kapitän Miljan Pusica mitersetzen sollte.

KOMMENTARE

1

Das freut mich für den Jungen. Schluroff ist sicherlich ein großes Talent und auch eine tolle Verpflichtung, dennoch will mir nicht in den Kopf, warum man das Eigengewächs Fynn Herzig gehen lässt/nicht hält (wie einige andere vorher auch) und dafür wieder einen externen Neuzugang (meiner Ansicht nach) vergleichbarer Qualität holt. Da ist die "blau-weiße DNA" und damit eine größere Identifikation der Fans doch mehr wert, oder?

Ahnungsloser, 25.05.2022, 12:59 Uhr
0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.