HANDBALL

Umstrukturierungen im Trainerteam des VfL Gummersbach

pn; 30.11.2021, 10:00 Uhr
WERBUNG
Foto: Thomas Wirczikowski.
HANDBALL

Umstrukturierungen im Trainerteam des VfL Gummersbach

  • 3
pn; 30.11.2021, 10:00 Uhr
Gummersbach – Timm Schneider und Anel Mahmutefendic übernehmen für Fabian Mielke das Jugend-Bundesligateam des Zweitligisten – Mielke soll an anderer Stelle weiterwirken - 'RPP - Ambulantes Therapie- und Reha-Zentrum' und AggerEnergie präsentieren die Berichterstattung über den VfL Gummersbach.

Überraschender Wechsel auf der Trainerbank beim Jugend-Bundesligateam des VfL Gummersbach. Statt Fabian Mielke sind künftig Anel Mahmutefendic, Co-Trainer von Gudjon Valur Sigurdsson, und VfL-Kapitän Timm Schneider für die Mannschaft verantwortlich. Das bestätigte der Verein auf OA-Nachfrage am Montagabend. Bereits am vergangenen Wochenende standen die beiden beim 36:29-Heimsieg der U19 im Spitzenspiel gegen die TSG Münster an der Seitenlinie.

 

WERBUNG

Akademieleiter Jörg Bohrmann betonte, dass die Entscheidung des Vereins nichts mit der Arbeit Mielkes zu tun habe, mit der sei man sehr zufrieden. Er soll andere Projekte, in die er innerhalb des Vereins bereits stark involviert ist, weiter ausbauen. „Als Student ist der Aufgabenbereich mit zwei solchen Projekten einfach zu groß. Wenn ich etwas mache, dann auch zu 100 Prozent“, sagte Mielke. Nach entsprechenden gemeinsamen Gesprächen habe man daher eine Entscheidung getroffen. „Auch wenn ich es als Trainer natürlich schade finde, dass ich die Mannschaft auf ihrem Weg nicht mehr unterstützen kann, aber es geht um die Jungs und nicht um mich“, ergänzte er.

 

Es geht um Umstrukturierungen im Bereich der Professionalisierung“, begründete VfL-Geschäftsführer Christoph Schindler den Schritt des Vereins. Wie diese im Detail aussehen, werde der VfL Gummersbach in den kommenden Wochen bekanntgeben.

 

KOMMENTARE

1

„Als Student ist der Aufgabenbereich mit zwei solchen Projekten einfach zu groß.“…und dann setzt man den Co Trainer und den Kapitän der Buli Mannschaft auf den Stuhl….genau mein Humor! Wie groß ist denn das andere Projekt innerhalb des Vereins? Oder andersherum: ist der bisherige Job der beiden neuen Trainer bislang mit 50% Aufwand zu erledigen? Merkste jetzt selber VfL, oder?

Nachtijall, ik hör dir trapsen!

Werner Kampmann, 30.11.2021, 13:20 Uhr
2

Herr Kampmann wenn Sie den Text richtig gelesen hätten und die Spiele des VfL aufmerksam verfolgen würden könnten Sie auch alles andere bessere verstehen.

In diesen Text steht ein Wort wie künftig drin das heißt= in Zukunft
Und dann noch was zum Timm Schneider... Timm Schneider hat nur noch wenig Spielzeiten und soll eher das Bindeglied zwischen jungen und alten Spielern mit Erfahrung sein.
Ich denke Timm Schneider wird nächstes Jahr seine Karriere beenden und uns eine Bereicherung in der Akademie sein.

VfL Gummersbach Fan , 01.12.2021, 17:40 Uhr
3

Christoph Schindler du machst richtig gute Arbeit.

Rainer Calmund sagte mal "Tradition macht keine Lampen an".

Tradition ist Vergangenheit und kann nicht mehr beeinflusst werden hingegen die Identifikation schon. Wenn Spieler und Fans sich mit diesen tollen Verein identifizieren schreiben wir unsere eigene große Geschichte. Ein Spieler wie Timm Schneider mit dieser Erfahrung kann andere Spieler vieles mit auf den Weg geben. So sieht Nachhaltigkeit aus.

Pippo, 01.12.2021, 18:12 Uhr
0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.