JUNGE LEUTE

Jugendliche digital zusammenbringen

ls; 07.04.2021, 08:55 Uhr
Fotos: Leif Schmittgen --- Yannick Stähler betreibt seit dem vergangenen Sommer die „OBK Chill Lounge“.
JUNGE LEUTE

Jugendliche digital zusammenbringen

  • 2
ls; 07.04.2021, 08:55 Uhr
Oberberg - Yannick Stähler hat mit weiteren Unterstützern die Discord-Gruppe „OBK Chill Lounge“ gegründet, um jungen Menschen soziale Kontakte in vielen Bereichen zu ermöglichen.

Von Leif Schmittgen

 

Yannick Stähler aus Engelskirchen-Schnellenbach ist ein sozial eingestellter junger Mann. Unterhaltungen und persönliche Treffen mit Freunden sind ihm enorm wichtig, weshalb er sich auch im AWO-Jugendzentrum  Ründeroth engagiert. Die Coronakrise machte dem 17-Jährigen seit dem vergangenen Jahr einen Strich durch die Rechnung, also überlegte er sich eine Alternative: Mit der App „Discord“ erstellte er die Gruppe „OBK Chill Lounge“, um mit seinem Freundeskreis zumindest digital in Kontakt zu bleiben.

 

[Etliche Untergruppen hat der Jugendliche erstellt, um einem breiten Publikum gerecht zu werden.]

 

„Die Plattform bietet viele technische Möglichkeiten zur Kommunikation und vereint einzelne Funktionen anderer Anbieter“, sagt Stähler. So ist es möglich, per Video, Audio oder eben im Chat - öffentlich oder privat - miteinander in Kontakt zu treten. „Die Plattform soll dazu dienen, sich kennenzulernen und Interessen miteinander zu teilen“. Sogenannte Bots - im Hintergrund arbeitende Programme - sorgen dafür, dass keine „schmutzigen Worte“ über den Sender gehen. Sollte sich ein Mitglied danebenbenehmen, wird es zunächst vom Administrator oder den sieben Moderatoren verwarnt und im Wiederholungsfall komplett aus der Gruppe verbannt.

 

WERBUNG

Denn Dinge wie gemeinsam Musik hören, sich zum (Netzwerk-)Spielen verabreden und miteinander quatschen stehen im Vordergrund. Sollten zu einem späteren Zeitpunkt wieder größere Treffen möglich sein, gibt es zudem die Möglichkeit, sich im „echten Leben“ zu verabreden. Dafür setzt Yannick Stähler seit dem Start der Gruppe im vergangenen Sommer weitere Bots ein, um für jedes Mitglied das passende Angebot zu schaffen.

 

Etliche Wochen Vorbereitungsarbeit hat er in die Seite investiert, ehe sie online ging. Auch wenn sich das Angebot vorwiegend an Jugendliche und junge Erwachsene richtet, betont Stähler: „Bei uns ist wirklich jeder willkommen“. Neben diversen Unterseiten zu Spielen oder Musik hat der Administrator deswegen auch „Ü18-Gruppen“ eingerichtet. „Die Älteren möchten oft unter sich sein“, sagt er schmunzelnd.

 

Um die Reichweite und die Vernetzung weiter zu erhöhen, hat Stähler im Herbst Vertreter verschiedener Jugendzentren ins Boot geholt. Diese unterstützen das Vorhaben nicht nur als Moderatoren, sondern werben in ihren Kommunen auch für das Onlineangebot des Engelskircheners. Inzwischen gehören so bereits rund 270 Mitglieder der OBK Chill Lounge an - Tendenz steigend.

 

Zur OBK Chill Lounge geht es hier.

KOMMENTARE

1

Yannick Stähler macht einen sehr guten Job und ist sehr freundlich :D

, 07.04.2021, 16:16 Uhr
2

Ich finde diese Idee einfach nur klasse! Großes Lob an Yannick und seine Mitstreiter/innen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Yannick und seine Mitstreiter/innen Lust hätten, sich auch im Engelskirchener Jugendbeirat zu engagieren. Dieser befasst sich mit allen Fragen der Gemeindeentwicklung und soll den Blick junger Leute in die Beschlüsse des Gemeinderats und der Verwaltung einfließen lassen. Ansprechpartner dafür sind Ronja Völkel (Klimaschutz und Mobilität) und Thomas Nonte (Klimaschutz und Quartiersentwicklung), die beide im Rathaus zu finden sind. Vielleicht haben ja junge Leute aus Engelskirchen Lust, sich an der Weiterentwicklung ihrer Gemeinde zu beteiligen. Wir würden uns sehr freuen.

Thomas Nonte, 13.04.2021, 09:13 Uhr
0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.