LOKALMIX

Catwalk für Tüftler, Schrauber und Zweirad-Fans

us; 26.05.2022, 18:17 Uhr
Fotos: Ute Sommer --- Menschen und Maschinen sorgten für Gedrängel beim 20. Motorrad-Oldtimer-Treffen in Prombach.
LOKALMIX

Catwalk für Tüftler, Schrauber und Zweirad-Fans

  • 0
us; 26.05.2022, 18:17 Uhr
Nümbrecht - Mit mehr als 150 Teilnehmenden stieß die Einladung des Gemeinnützigen Vereins Prombach zum 20. Motorrad-Oldtimer-Treffen auf überwältigende Resonanz unter Fans von Old- und Youngtimern.

Von Ute Sommer

 

Die Nummernschilder der Zweiräder aus Gummersbach, Ennepetal, Siegen, Olpe, Köln oder Bonn gaben Auskunft über das große Einzugsgebiet, aus dem die Besucher zum 20. Motorrad-Oldtimer-Treffens angereist waren und über die Dorfstraße schoben sich regelrechte Menschenmassen. "Heute kommen wir mit dem Platz kaum noch hin, denn nach zweijähriger Corona-Pause haben die Leute wieder Lust darauf, unterwegs zu sein", unterstrich Patrick Bäcker, stellvertretender Vorsitzender des Dorfvereins, der mit rund 15 Aktiven für das leibliche Wohl der vielen Gäste verantwortlich zeichnete.

 

WERBUNG

Mit dicht an dicht aufgereihten Zweirad-Schätzchen aus fast 100 Jahren hatte sich die Ortsdurchfahrt Prombach in einen Technik-Catwalk für Zweirad-Fans, Tüftler, Schrauber und Bastler verwandelt. Eine abwechslungsreiche Ausstellung vieler Zweirad-Marken aus Vergangenheit und Gegenwart gestattete Einblicke in Motorradleidenschaft und Zweiradtechnik. Als "Teilnehmer der ersten Stunde" mit dabei Dieter und Annemarie Weber aus Wallefeld, die mit ihrem 500-ccm-BMW-Gespann (Baujahr 1955) während etlicher Urlaube schon ganz Deutschland erkundet haben. Da beide grundsätzlich "über Land" fahren, ist Sozia Annemarie als Navi mit ihrem umfangreichen Kartenmaterial unverzichtbar und hat sich während zurückliegender Touren durch Harz, Mecklenburg, Schwarzwald und Ostsee bestens bewährt. Da in diesem Jahr die Goldhochzeit und Dieters 80. Geburtstag Priorität haben, müssen sich weitere Destinationen bis zum nächsten Jahr gedulden.

 

Besondere Hingucker auch die Motorrad-Gespanne der Fabrikate Ural und Dnjepr, mit denen Uli und Lukas Kühltau aus Windeck gekommen waren. "Die Ural-Modelle sind grundsätzlich Beiwagen-Motorräder, die nicht alltäglich sind und besonderen Charme haben", betonte Uli. Während eines ganzen Jahres und mit Liebe zum Detail rekonstruierten Vater und Sohn die historische 650 ccm-Dnjepr aus den 1970er-Jahren in der heimischen Garage. Die absoluten Mechaniker-Laien arbeiteten sich im "Learning-by-doing-Verfahren" voran und fanden im Internet passende Ersatzteile.

 

[Den Komfort ihrer Ural- und Dnjepr-Zweiräder bezeichnen Uli (re.) und Lukas Kühltau als minimalistisch, trotzdem lieben sie ihre Maschinen.]

 

Wesentlich zum Gelingen des Schrauber-Projektes allerdings sei der Austausch mit anderen Zweirad-Liebhabern, den beide Kühltaus auf "Fachforen" wie dem in Prombach pflegen. Mit neun weiteren Mitgliedern der "Veteranenfreunde-Siebengebirge" war Detlef Uhlemann mit der Kawasaki Zephir (Baujahr 1992) zum ersten Mal dabei, für die Simson-Freunde Oberberg war der Abstecher zum Oldtimer-Treffen schon eine Ehrensache.

 

Der absolute Zufall führte den sechsköpfigen Motorradfahrer -Freundeskreis aus Sarstedt im Landkreis Hildesheim ins Nümbrechter Außenörtchen. Auf der traditionellen Himmelfahrts-Tour hatten sie zum vierten Mal ihre Home-Base in der Bergneustädter Altstadt aufgeschlagen, wo Wirt Axel Tomasetti sie über das Kult-Treffen in Prombach in Kenntnis setzte. Spontan beförderte Routenplaner Detlef die Spritztour aufs Programm und Mark, Peter, Rainer, Hartmut und Micha genossen das Bad in der Menge anderer Zweirad-Begeisterter. "Volltreffer", lautete das Fazit des Hildesheimer Sextetts. 

 

Auf vielfachen Wunsch hatte der gastgebende Dorfverein zum 20. Jubiläum des Oldtimer Treffens ein exklusives Teilnehmer-Shirt in marineblau aufgelegt, mit dem sich Teilnehmende künftig als „Wiederholungstäter“ ausweisen können.

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.