LOKALMIX

Großer Mitmach-Tag zum 50-jährigen Bestehen

Red; 23.06.2022, 07:00 Uhr
Foto: Feuerwehr Waldbröl --- Die Stadtjugendfeuerwehrwartin Ricarda Wehling, der Leiter der Feuerwehr Daniel Wendeler und den stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Sebastian Pack bereiten mit den Jugendlichen den Mitmach-Tag vor.
LOKALMIX

Großer Mitmach-Tag zum 50-jährigen Bestehen

  • 0
Red; 23.06.2022, 07:00 Uhr
Waldbröl – Jugendfeuerwehr seit 1972 aktiv – Aktionstag am Marktplatz am 3. Juli.

Die Waldbröler Feuerwehr-Jugend feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Als erster Schritt in Richtung „aktiver Feuerwehr“ hat die Jugendfeuerwehr in der Marktstadt bis heute eine lange Tradition. Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren erhalten eine praktische und theoretische Vorbereitung auf den aktiven Feuerwehrdienst.

 

Am 12. Mai 1972 kam es unter dem damaligen Wehrführer Alfred Barth zur Gründung der ersten Jugendfeuerwehr-Gruppe in Waldbröl. Von der Gründung an waren Motivation und Ehrgeiz geweckt: Die Teilnahme am Kreisjugendfeuerwehrzeltlager und die Abnahme der Leistungsspange sind bis heute Teil des jährlichen Programms. Anfang der 80er-Jahre errang die Waldbröler Jugendfeuerwehr dabei auch den Dr.-Goldenbogen-Pokal als beste Gruppe – Im gleichen Jahr ehrte der Stadtrat Betreuer und Jugendliche für ihre Verdienste.

 

WERBUNG

Heute gehören der Jugendfeuerwehr Waldbröl unter der Leitung von Stadtjugendfeuerwehrwartin Ricarda Wehling über vierzig Jugendliche und zehn Betreuer an. Erst kürzlich erlangte die Waldbröler Gruppe bei der Abnahme der Leistungsspange in Eckenhagen den vierten Platz unter den teilnehmenden Jugendfeuerwehren. Gleichzeitig bejubelten die Jüngeren die erfolgreiche Abnahme der „Jugendflamme 1“.

 

Anlässlich des Jubiläums wird am Sonntag, 3. Juli von 10 bis 16 Uhr, an der Feuerwache am Marktplatz ein „Mitmach-Tag“ veranstaltet. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit diversen Aktionen für Groß und Klein: Darunter Kinderschminken, eine Verlosung, eine Hüpfburg und die Besichtigung der Feuerwehrfahrzeuge. Auch für das leibliche Wohl wird vor Ort gesorgt.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.