LOKALMIX

Moscheebau: Mediationsgespräche angelaufen

pn; 16.09.2021, 11:30 Uhr
Foto: Michael Kleinjung ---- Die Moschee bzw. ihr Neubau sorgt seit Jahren für Streit in Bergneustadt.
LOKALMIX

Moscheebau: Mediationsgespräche angelaufen

  • 0
pn; 16.09.2021, 11:30 Uhr
Bergneustadt – Moscheeverein, Politik und Verwaltung suchen nach einer Lösung für den Streit um den Moscheebau.

In das Thema Moscheebau ist in dieser Woche in Bergneustadt wieder Bewegung gekommen. Am Montag trafen sich die wichtigsten Beteiligten in kleiner Runde, um erneut in Mediationsgespräche einzusteigen. Unter Leitung von Uwe Binner, Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, diskutierten Bürgermeister Matthias Thul, die Fraktionsvorsitzenden der Bergneustädter Parteien sowie Ibrahim Usta als Vertreter für den Moscheeverein über mögliche Lösungen. Über den Inhalt der Gespräche wurde mit allen Beteiligten Stillschweigen vereinbart. „Wir wollen erst an die Öffentlichkeit gehen, wenn es ein substanzielles Ergebnis gibt. Das Schlimmste wäre, wenn jede Idee direkt wieder zerredet wird“, sagte Binner auf OA-Nachfrage. Dies war zuletzt beim Hagebaumarktgelände passiert. Weitere Gespräche sollen bereits in den kommenden Wochen folgen.

 

WERBUNG

Bereits im August hatte es eine informative Gesprächsrunde zwischen den Anliegern des aktuellen Moscheegeländes sowie der Verwaltung und der Politik gegeben. Auch die direkten Nachbarn an der Wiesenstraße hoffen auf eine für alle Seiten zufriedenstellende Lösung, kündigten auf der Anliegerversammlung allerdings auch an, rechtliche Schritte einleiten zu wollen, falls der Moscheeverein an den Plänen festhalten wolle, das bestehende Gebäude auszubauen.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.