LOKALMIX

Radweg zwischen Eisenbahnbrücke und Bevertalstraße wieder geöffnet

Red; 29.07.2021, 16:34 Uhr
Oberberg Aktuell
LOKALMIX

Radweg zwischen Eisenbahnbrücke und Bevertalstraße wieder geöffnet

  • 0
Red; 29.07.2021, 16:34 Uhr
Hückeswagen – Reinigungsarbeiten in den Wupperauen gehen für die Mitarbeiter des Bauhofs weiter.

Nach den Überflutungen war auch der Fuß- und Radweg auf der Bahntrasse in Hückeswagen in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Weg musste zwischen dem Bergischen Kreisel und der Überquerung an der Bevertalstraße gesperrt werden. In dieser und der vergangenen Woche wurden der Asphalt und auch die angrenzenden Bankette gereinigt, um den Weg zwischen der Überquerung an der Bevertalstraße und der ehemaligen Eisenbahnbrücke wieder nutzbar zu machen.

 

Der Bereich direkt an den Wupperauen zwischen Bergischem Kreisel und Eisenbahnbrücke bleibt allerdings gesperrt. Hier waren die Verschmutzungen durch Öl- und Schmierstoffe nach Auskunft der Stadtverwaltung deutlich stärker, so dass weitere Schritte zur Reinigung durch die Mitarbeiter des Bauhofs notwendig sind. Rückschnitte von Grünflächen und Sträuchern an Straßen, Plätzen und Wegen im übrigen Stadtgebiet müssen daher zurzeit zurückgestellt werden.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.