OBERBERGISCHER KREIS

Scarlito gibt Tipps für das perfekte Video

Anzeige; 26.02.2020, 12:57 Uhr
Fotos/Video: Scarlito --- Scarlito-Geschäftsführer Jan Eckardt (re.) beim Workshop mit den teilnehmenden Unternehmern und Marketing-Experten.
OBERBERGISCHER KREIS

Scarlito gibt Tipps für das perfekte Video

  • 0
Anzeige; 26.02.2020, 12:57 Uhr
Gummersbach - Rund 60 Unternehmer und Marketing-Experten aus der Region trafen sich in den neuen Räumen der Scarlito Videoagentur bei Oberberg-Online - Workshop in Kooperation mit dem BVMW ein voller Erfolg.

In seiner Begrüßung stellte Frank Patt, Leiter des Kreisverbandes des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft  (BVMW), in den Räumen von Scarlito und Oberberg-Online klar:

 

Smart Video Production ersetzt nicht die Erstellung eines Marketing- und Kommunikationskonzeptes. Auch sollte man bei der Produktion des "großen" Imagefilms für das Unternehmen keinesfalls auf professionelle Hilfe verzichten.

 

Trotzdem gibt es viele Einsatzbereiche im Unternehmen, um auch mit dem Smartphone Aufnahmen zu machen und diese online zu veröffentlichen. Berichte über Messeauftritte, Interviews mit Geschäftsleitung oder Experten, die Erstellung eines Online-Newsletters, Berichte über Events, die Vorstellung neuer Kollegen oder die Präsentation von Referenzprojekten.... die Einsatzmöglichkeiten für "Smart Video" sind fast unendlich!

 

Um auch bei Smart-Videos einen professionellen Eindruck zu hinterlassen, gilt es vieles zu beachten. Schon der kleinste Dreh benötigt zunächst eine Story. Es ist verheerend, einfach "draufzuhalten", ohne sich im Vorfeld zu überlegen, was genau für wen in welcher Form präsentiert werden soll. Diese Grundfragen setzen den Rahmen für das Handlungsfeld, in dem sich die anschließende Videoproduktion bewegen soll. Die Vorgehensweise von der Idee zum Dreh und welche Videoformate für Social Media sinnvoll sind, präsentierten Geschäftsführer Jan Eckardt mit Regisseurin Tanja Hagedorn und Kameramann Christian Schmitz eindrucksvoll in dem 90-minütigen Vortrag.

 

Auch die zu verwendende Film-Technik und Apps sowie Gadget-Tipps standen auf der Agenda. So erläuterten die Videoexperten von Scarlito zunächst die Einstellungsmöglichkeiten bei modernen Smartphones und gaben anschließend einen Überblick über sinnvolles Zubehör vom Richtmikrofon und der Vorsatzlinse bis hin zu bezahlbaren Hilfen für Ausleuchtung und Kamerastabilisierung.

 

Im zweiten Teil des Workshops wurde an praktischen Beispielen gezeigt, welche Möglichkeiten moderne Smartphones von der Zeitlupe bis zu VR-Anwendungen bieten. Auch Aufnahmen vor einem sogenannten "Green Screen" bedürfen nicht zwingend einer teuren Kameratechnik. Um den Protagonisten vor beliebigen Hintergründen abzubilden, können auch ein Smartphone und ein paar kostenlose Apps genügen, wenn man weiß, auf was bei der Produktion zu achten ist.

 

Wie sollte eine Szene ausgeleuchtet sein, damit die Gesichter weder "flach" aussehen, noch mit dem Hintergrund verschwimmen? Was kann ich als Interviewer tun, damit der Protagonist vor der Kamera seine Nervosität verliert und "natürlich" wirkt?

 

Insgesamt bot der Workshop eine unglaubliche Breite an Informationen. Nach diesem gut besuchtem Workshop steht fest: Die Nachfrage nach selbstproduzierten Videoinhalten ist enorm hoch und somit werden in Zukunft noch viele weitere Video-Workshops folgen.

 

Wer von Ihnen nicht an dem offenen Workshop teilnehmen konnte oder das Videomarketing für ihr Unternehmen weiter vertiefen möchte, der kann über dieses Kontaktformular - als regionales Unternehmen oder als BVMW-Mitglied sogar vergünstigt - das Workshop-Programm von Scarlito buchen.

 

 

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.