OBERBERGISCHER KREIS

Unitechnik macht Auszubildende mobil

ANZEIGE; 04.03.2022, 08:00 Uhr
Fotos: Unitechnik --- Die Auszubildenden von Unitechnik freuen sich über vier Elektro-Smarts, die ihnen Geschäftsführer Torsten Ley am Standort Wiehl übergeben hat.
OBERBERGISCHER KREIS

Unitechnik macht Auszubildende mobil

  • 0
ANZEIGE; 04.03.2022, 08:00 Uhr
Wiehl - Lokaler Arbeitgeber setzt auf nachhaltige Elektromobilität - Auszubildenden stehen ab sofort vier Elektro-Smarts zur freien Verfügung.

Der Automatisierungsexperte Unitechnik rüstet seine derzeit 15 Auszubildenden für die Zukunft: Ihnen stehen am Hauptstandort Wiehl ab sofort vier Elektro-Smarts zur freien Verfügung. Damit ermöglicht das Familienunternehmen nicht nur die umweltfreundliche Mobilität seines Nachwuchses, sondern setzt sich gleichzeitig für die Nachhaltigkeit in der Region ein.

 

 

Seit mehr als 50 Jahren zählt Unitechnik zu den führenden Anbietern von Industrie-Automatisierung und Informatik. Am Hauptsitz Wiehl durchlaufen derzeit 15 junge Talente die Ausbildung als Fachinformatiker/-in, Elektroniker/-in, Fachkraft für Lagerlogistik und Industriekaufmann/-frau. Gerade die angehenden Informatiker müssen für den theoretischen Teil ihrer Ausbildung einen langen Weg zur Berufsschule in Wipperfürth zurücklegen. Bislang trafen sie sich deshalb für eine Fahrgemeinschaft morgens auf dem Unitechnik-Firmengelände. Mit der Übergabe der vier Elektro-Smarts hat die weite Fahrt auf eigene Kosten für die Lehrlinge nun ein Ende.

 

Parallel dazu wächst auf dem Firmengelände die Ladeinfrastruktur: Neben den bisherigen Ladestellen im niedrigen Leistungsbereich entstehen nun zehn neue Ladepunkte, an denen Elektro-Fahrzeuge mit bis zu 22 kW innerhalb kurzer Zeit ihre Batterien auffüllen können – zukünftig gespeist von einer Photovoltaikanlage. Neben der umweltfreundlichen und nachhaltigen Mobilität profitiert der Unternehmensnachwuchs zusätzlich privat: Die Smarts stehen ihnen nach Absprache untereinander jederzeit zur freien Verfügung – sowohl am Wochenende als auch auf dem Weg zur Arbeit.

 

 

Ausbildung mit Zukunft

„Mit Power durchstarten – Azubi bei Unitechnik“ heißt es auf den Türen der Elektro-Smarts. Denn das Familienunternehmen mit 180 Mitarbeitern in Wiehl bietet Interessierten verschiedenste Lehrberufe mit vielfältigen Perspektiven an. Neben einer fundierten Ausbildung in professionellen Ausbildungswerkstätten, darunter das „Digi-Lab“ für Informatik und die „Zukunftswerkstatt“ für Elektronik, sind die Elektro-Flitzer ein weiteres Goodie, dass Unitechnik als modernen lokalen Arbeitgeber auszeichnet.

 

Alle Informationen rund um die Ausbildungsmöglichkeiten und den Berufsstart bei Unitechnik gibt es auf: https://www.unitechnik.com/karriere/stellenmarkt.html

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.