SOZIALES

Ein Halbmarathon für Jonne

bw; 11.12.2019, 12:05 Uhr
Foto: Ulrich Zander.
SOZIALES

Ein Halbmarathon für Jonne

  • 1
bw; 11.12.2019, 12:05 Uhr
Gummersbach – Die Ausbildung für einen Therapiehund soll gestemmt werden – Jens Klein sucht Sponsoren.

Der dreijährige Jonne aus Gelsenkirchen ist seit seiner Geburt schwer krank. Schon nach drei Monaten stellten die Ärzte innerhalb weniger Wochen mehrfach schwere Lungenentzündungen fest. Mit anderthalb Jahren lag er zudem mehrere Wochen im Koma und musste künstlich beatmet werden. Zunächst standen die Mediziner vor einem Rätsel, erst im September 2018 wurde die Diagnose „Mecp2-Duplikationssyndrom“ gestellt. Eine sehr seltene genetische Erkrankung mit vielen Symptomen, zum Beispiel eine ausgeprägte Muskelschwäche, durch die Jonne immer wieder von schweren Atemwegsinfekten bedroht ist, er nicht laufen oder sprechen kann. Seit dem Sommer sind noch epileptische Anfälle hinzu gekommen.

 

Unterstützung soll Jonne durch den Assistenzhund "Elfie" bekommen, der bereits für die erforderliche Schulung ausgewählt wurde. Er kann in Zukunft Epilepsieanfälle erkennen, Sicherheit vermitteln, die Krampfanfälle verringert, den Dreijährigen am Rollstuhl begleiten und Gegenstände für ihn aufheben und Entspannung schenken. Das für die Ausbildung zuständige Hundezentrum schult, in einem speziell zugeschnittenen Training, Hunde innerhalb von zwei Jahren für Kosten von etwa 26.000 €. Diese Summe kann die Familie allerdings nicht aufbringen.

 

WERBUNG

 

Helfen möchte hierbei Jens Klein von „JensLäufe“ aus Gummersbach. Er möchte am Sonntag, 12. Januar, in Egmond aan Zee in den Niederlanden einen Halbmarathon (21,1 Kilometer) laufen. Er hofft dabei auf Sponsoren, die einen Teil der Strecke „kaufen“ und damit Jonne zu unterstützen.

 

Menschen, die sich bereit erklären, eine Summe beizutragen, sollen an Jens Klein unter jensklein1@t-online.de einen "Zweizeiler" als Antwort schicken. Dieser sollte wie folgt aussehen: „Ja, ich mache mit! Bitte laufe den Kilometer „x“ für mich. Ich sponsere „x“ €.“ Nach dem Lauf meldet sich Klein bei den Sponsoren.

KOMMENTARE

1

Vielen lieben Dank an die Redaktion von OA!!! Ihr und Euer Jens Klein / JensLäufe

Jens Klein, 11.12.2019, 13:32 Uhr
0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.