SPORTMIX

WM-Auftaktsieg: Duda zieht überraschend mühelos in die 2. Runde ein

pn; 24.11.2021, 12:00 Uhr
WERBUNG
Foto: Michael Kleinjung ---- Seinen Zweitrunden-Gegner hat Benedikt Duda noch nie besiegen können.
SPORTMIX

WM-Auftaktsieg: Duda zieht überraschend mühelos in die 2. Runde ein

  • 0
pn; 24.11.2021, 12:00 Uhr
Bergneustadt – Bereits heute wartet bei der Tischtennis-Weltmeisterschaft der nächste Gegner – Alberto Mino ausgeschieden – Alvaro Robles muss lange zittern.

Erfolgreiche Auftakt in die Tischtennis-Weltmeisterschaft in den USA für Benedikt Duda. Der Bergneustädter besiegte in seinem Erstrunden-Match den Inder Harmeet Desai glatt mit 4:0 (11:9, 11:7, 11:7, 11:4). „Ich war selbst überrascht, wie gut es lief“, meinte Duda nach der Partie. Frühere Duelle mit dem Weltranglisten-73. waren wesentlich enger. „Er ist einfach ein sehr guter Spieler, der die Qualitäten hat, mir gefährlich zu werden“, so der deutsche Nationalspieler.

 

Knackpunkt war der erste Satz, in dem der amtierende deutsche Einzelmeister auch ein wenig Glück hatte – eine 9:5-Führung hätte er beinahe noch aus der Hand gegeben. Anschließend dominierte er die Partie aber regelrecht. In der 2. Runde wartet der Portugiese Marcos Freitas, der ist sich gegen den Engländer Paul Drinkhall mit 4:1 durchsetzte. Der Südeuropäer wird in der Weltrangliste auf Rang 25 geführt und steht damit 13 Plätze vor Duda, der ein schweres Spiel erwartet. „Ich habe noch nie gegen ihn gewonnen. Nun ist aber der richtige Zeitpunkt dafür“, will der Deutsche diesen Fluch beenden. Das Match findet Donerstagnacht um 1 Uhr deutscher Zeit statt.

 

WERBUNG

Für das deutsche Team war es insgesamt ein guter Auftakt in Houston. Alle fünf Männer sind noch im Turnier, bei den Frauen scheiterte Nina Mittelham an der Amerikanerin Amy Wang. Auch die beiden Bergneustädter Profis Alvaro Robles und Alberto Mino waren am ersten Tag im Einsatz. Während der Spanier nach einem umkämpften 4:3-Erfolg gegen den Italiener Mihai Bobocica in der nächsten Runde auf den Weltranglisten-15. Liam Pitchford aus England trifft, ist das Turnier für Mino bereits beendet. Der Ecuadorianer unterlag Vladimir Sidorenko klar mit 0:4.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.