WIRTSCHAFT

Auszeichnungen wie am Fließband

Red; 02.11.2021, 11:30 Uhr
WERBUNG
Fotos: ONI --- Ursula Steiner, geschäftsführende Gesellschafterin der Firma DOPAK, ONI-Vertriebspartner in Polen, Andreas Burkelc, ONI-Gebietsverkaufsleiter Export und Robert Sichma, Anwendungstechniker der ONI Temperiertechnik Rhytemper (v. li.) freuten sich über die Auszeichnung.
WIRTSCHAFT

Auszeichnungen wie am Fließband

  • 0
Red; 02.11.2021, 11:30 Uhr
Lindlar – Der Lindlarer Energie-Spezialist ONI erhielt in Polen die 50. Ehrung für innovative Einsparlösungen – Erste Nach-Corona-Messe verlief vielversprechend.

Dass nicht nur der Einbau hochwirksamer CO2-Einspartechnik in vielen Sparten möglich ist, sondern damit auch ökonomisch sehr rasch enorme Spareffekte möglich sind, beweis der Lindlarer Energiespezialist ONI bei einer Messe in Polen, wo das Unternehmen mit der inzwischen 50. Auszeichnung bedacht wurde. Nach vier Goldmedaillen und einer Silbermedaille in den zurückliegenden Jahren wurde 2021 auf der Plastpol-Messe in Kielce die neueste Entwicklung aus dem Hause ONI mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

 

Bei der Systemtechnik handelt es sich um ein adaptives, dynamisch arbeitendes, Mehrkreis-Temperiersystem für Werkzeuge in der Kunststoffindustrie. Mit dieser Technik der ONI-Tochtergesellschaft ONI-Temperiertechnik Rhytemper aus Großröhrsdorf, lassen sich Kunststoffformteile über eine Wärmebilanz abbilden und der Fertigungsprozess kontinuierlich überwachen. Die Folge daraus sind kürzere Zykluszeiten, geringere Ausschussquoten, eine kontinuierlich gesicherte Produktqualität und sehr viel niedrigere Energiekosten. Das auf der Plastpol-Messe in eine Praxisanwendung eingebundene FlexControl-System ist Teil der patentierten Rhytemper Temperiergeräte-Serie.

 

Die Jury hob in seiner Begründung für die Auszeichnung den hohen Innovationsgrad, die Effizienz und den weitreichenden, positiven Einfluss der Systemlösung auf den gesamten Spritzgießprozess hervor. Das gesamte ONI-Team mit dem geschäftsführenden Gesellschafter der ONI-Muttergesellschaft, Wolfgang Oehm, an der Spitze freute sich über diese hohe Auszeichnung. „Das vorgestellte ONI Rhytemper System sorgt dafür, dass im Spritzgießprozess Optimierungspotentiale in Richtung Zykluszeitverkürzung, Energieverbrauch, Prozessstabilität und Prozessüberwachung konsequent realisiert werden. Die Folge daraus sind erheblich reduzierte Stückkosten, ein stark verringerter Energieverbrauch und ein wesentlicher Beitrag zum Umweltschutz durch die erzielte CO2-Einsparung.“

 

[Groß war das Interesse an den ONI-Produkten bei der Fakuma-Fachmesse in Friedrichshafen.]

 

In Folge der hohen CO2-Einsparrate wird der Einsatz der ONI-Technik zusätzlich von staatlicher Seite gefördert. Die durch den Einsatz dieser Technik erzielten, hohen Kosteneinsparungen haben zur Folge, dass die Investitionskosten in kürzester Zeit erwirtschaftet werden. Die darüber hinaus gewährten Fördermittel machen den Einsatz solcher Systeme noch einmal attraktiver. In den meisten Fällen liegen die Amortisationszeiten, je nach Anwendung, zwischen vier Monaten und einem Jahr. Es gibt somit einen dreifachen Spareffekt: Firmen sparen Energie, Geld und es gibt eine CO2-Einsparung und somit einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz.

 

Auch die erste große Fachmesse in Friedrichshafen sei für das Unternehmen ein großer Erfolg gewesen. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen wurden von den Besuchern spezielle Produkte - vor allem nach Kälteanlagen - nachgefragt, weitere Beratungen vereinbart und Kontaktaufnahme intensiviert. „Ein Erfolg, der viel besser ausfiel, als wir das erwartet haben“, so die ONI-Mannschaft vor Ort.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.