WIRTSCHAFT

Der CUPRA Formentor e-HYBRID: kraftvoll und effizient

ANZEIGE; 06.04.2021, 09:00 Uhr
WERBUNG
Fotos: SEAT Deutschland
WIRTSCHAFT

Der CUPRA Formentor e-HYBRID: kraftvoll und effizient

  • 0
ANZEIGE; 06.04.2021, 09:00 Uhr
Gummersbach – Rennsportliche Kraftentfaltung aus elektrisierender Quelle. Bei Autogalerie Köhler.

 

CUPRA Formentor 1.4 e-HYBRID 150 kW (204 PS) DSG-6: Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 1,5 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 13,0 kWh/100 km; CO₂-Emissionen: kombiniert 34 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+*

 

CUPRA Formentor 1.4 e-HYBRID 180 kW (245 PS) DSG-6: Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 1,9 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 14,0 kWh/100 km; CO₂-Emissionen: kombiniert 43 g/km. CO₂-Effizienzklasse: A+*

 

Effizienter Antrieb dank zweier Motoren

Dank der Kombination aus konventionellen und Zukunftstechnologien kann der Fahrer auswählen, wie der CUPRA Formentor e-HYBRID seine Leistung bereitstellen soll: im Verbrennungs- oder im Elektromodus – oder als Mischung aus beidem. Zudem stehen zwei Leistungsoptionen mit 150 kW (204 PS) und 180 kW (245 PS) zur Wahl. Beide Varianten haben Vorderradantrieb und basieren auf derselben Antriebskonfiguration, sind aber auf die Bereitstellung unterschiedlicher Eigenschaften ausgelegt.

 

In der 204 PS starken Variante kombiniert der Plug-in-Hybrid Kraftentfaltung mit größtmöglicher Effizienz. In nur 7,8 Sekunden erreicht er aus dem Stand die 100-km/h-Marke und beschleunigt maximal auf 205 km/h. In der leistungsstärkeren Ausführung als CUPRA Formentor VZ e-HYBRID mit 180 kW (245 PS) vergehen aus dem Stand nur 7,0 Sekunden bis 100 km/h und erst bei 210 km/h endet die Beschleunigung. Mit der höheren Leistung gehen jedoch so gut wie keine Abstriche bei der Effizienz einher.

 

Diese hohe Effizienz ist auch der leistungsstarken und energiedichten 12,8-kWh-Lithium-Ionen-Batterie zu verdanken. Die fortschrittliche Technologie speichert genug Energie, um im reinen Elektrobetrieb eine Reichweite von bis zu 59 Kilometern (bis 55 km bei der 245-PS-Variante) vorzuweisen (Messung gemäß WLTP-Testzyklus). Das Lithium-Ionen-Batteriepack wiegt 130 Kilogramm, besitzt ein geringes Volumen von nur 96 Litern und ist so tief wie möglich eingebaut, um den Effekt auf die Fahrzeugdynamik zu minimieren.

 

Das Fahrzeug ist außerdem mit einem elektrischen Bremskraftverstärker ausgestattet, der es dem CUPRA Formentor e-HYBRID ermöglicht, die Bremsenergie mittels der Blending-Funktion zurückzugewinnen. Das Wärmemanagement der Batterie spielt in Kombination mit den zusätzlichen Elementen des Plug-in-Hybrid-Systems wie Ladegerät, Steuerelektronik und Elektromotor eine überaus wichtige Rolle. Daher ist der CUPRA Formentor e-HYBRID mit einem zusätzlichen Kühlsystem ausgestattet, das über einen eigenen Kühler und Ausgleichsbehälter verfügt. Das neue System hat im Vergleich zum Verbrennungsmotor eine niedrigere Betriebstemperatur und steigert die Effizienz des Systems unabhängig von der Außentemperatur.

 

 

Flexibler Hybridantrieb: die Fahrmodi

Der CUPRA Formentor e-HYBRID startet immer im vollelektrischen Modus, sofern die Batterie ausreichend aufgeladen ist. Während der Fahrt schaltet er auf den Hybridmodus um, wenn die Ladekapazität der Batterie unter einen bestimmten Grenzwert fällt oder die Geschwindigkeit 140 km/h übersteigt.

 

Im Hybridmodus stehen wiederum zwei Möglichkeiten zur Auswahl: Hybrid-Auto und Hybrid-Manual. Hybrid-Auto ist die Standardeinstellung, wobei der Antrieb automatisch so geregelt wird, dass die Batterieladung optimiert ist. Im Modus Hybrid-Manual können Benutzer aus drei Optionen wählen:

  • Hold-Modus, in dem die Batteriekapazität auf aktuellem Stand gehalten wird
  • eine Option zur Wahrung eines prozentualen Mindestladezustands
  • eine Ladefunktion zum Aufladen der Batterie über den Verbrennungsmotor

 

Wenn der Ladezustand der Batterie zu weit sinkt, schaltet der Antrieb wieder in den Hybridmodus zurück. Sobald das Fahrzeug eine Ladestation erreicht, kann die Batterie in knapp 3 Stunden und 40 Minuten über ein 3,6-kW-Ladegerät, wie zum Beispiel die CUPRA Wallbox, aufgeladen werden. An einer 2,3-kW-Steckdose beträgt die Ladezeit fünf Stunden.

 

Betont sportlich: das Fahrwerk

Der Antrieb des CUPRA Formentor e-HYBRID stimmt Antrieb und Fahrwerk perfekt aufeinander ab und sorgt für ein dynamisches Fahrgefühl. Fahrwerk und Lenkung bieten ein äußerst präzises Fahrerlebnis. Das Fahrwerk wurde zudem auf das zusätzliche Gewicht und die Lage des Plug-in-Hybrid-Antriebs abgestimmt. 

 

Ebenso wie die anderen Modelle der Baureihe integriert der CUPRA Formentor e-HYBRID eine Adaptive Fahrwerksregelung (DCC) mit DCC-Slider, über den sich das Fahrzeug auf die Bedürfnisse oder Vorlieben des Fahrers einstellen lässt. Die MacPherson-Federbeine vorne und die Multilenkerachse hinten sorgen darüber hinaus für Sicherheit bei dynamischer Gangart. Die Optik des Antriebs wird durch die verfügbaren 18- und 19-Zoll-Leichtmetallfelgen abgerundet.

 

Lässt keine Wünsche offen: die topmoderne Konnektivität

Der CUPRA Formentor e-HYBRID ist ein vollvernetztes Fahrzeug: Seine Konnektivitätsfunktionen wie Full Link einschließlich Wireless Android Auto und Wireless Apple CarPlay sowie onlinebasierte Funktionen und Dienste ermöglichen eine ständige Interaktion mit der Außenwelt. Durch die Kombination aus CUPRA CONNECT und e-HYBRID-System kann das Fahrzeug noch besser gesteuert werden, da sich weitere Funktionen – einschließlich des Batteriemanagements – von innerhalb oder außerhalb des Fahrzeugs über die App steuern lassen. Über die App ist auch die Fernsteuerung und Programmierung der Klimaanlage möglich.

 

Auf neuestem Stand: Sicherheit und Komfort

Die Vielzahl der im Fahrzeug integrierten Sensoren machen den CUPRA Formentor e-HYBRID zu einem der sichersten und benutzerfreundlichsten Fahrzeuge. Zu den Highlights gehören Travel Assist, Side und Exit Assist, der Notfallassistent, die vorausschauende automatische Distanzregelung Predictive ACC und die Ausstiegswarnung.

 

https://autogalerie-koehler.cupra.de/formentor-carworld

 

_________________________

 

* Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Dadurch können sich ab 1. September 2018 bei der Fahrzeugbesteuerung entsprechende Änderungen ergeben. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html.

 

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtenden Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

 

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern-Scharnhausen oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.