JUNGE LEUTE

Handwerk startet digitale Ausbildungsoffensive

Red; 03.05.2021, 08:53 Uhr
Foto: Kreishandwerkerschaft Bergisches Land.
JUNGE LEUTE

Handwerk startet digitale Ausbildungsoffensive

  • 0
Red; 03.05.2021, 08:53 Uhr
Oberberg - Mit einer Video-Kampagne will die Kreishandwerkerschaft Bergisches Land potenzielle Ausbildungsplatz-Bewerber ansprechen.

Lust machen auf eine Ausbildung im Handwerk - das ist das Ziel einer neuen digitalen Kampagne der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, die ein Video-Projekt umgesetzt hat. Dabei nehmen die insgesamt 13 entstandenen Filme den Blickwinkel der potenziellen zukünftigen Auszubildenden ein. Die Videos werden auch über TikTok beworben und bei YouTube eingestellt.

 

Vier Reporter im Alter zwischen 14 und 17 Jahren Handwerksberufe unter die Lupe genommen, ihre eigenen Fragen gestellt und Erfahrungen gemacht. Es gab keine inhaltlichen Vorgaben, Videodreh und -schnitt wurden von einem professionellen Unternehmen zusammen mit der Abteilung "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" der Kreishandwerkerschaft durchgeführt.

 

„Das Handwerk ist jung, dynamisch, zukunftsrelevant und spannend“, erläutert der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, Marcus Otto, den neuen Ansatz für die Werbeaktivitäten zum Thema Ausbildung im Handwerk. „Das zeigen wir auch mit den Filmen und sprechen im Stil sowie über die bewusst gewählten Kommunikationskanäle die potenzielle Zielgruppe an.“

 

„Die Pandemie hat uns beim Azubi-Marketing einen Strich durch die Rechnung gemacht“, ergänzt der Kreishandwerksmeister und oberster Repräsentant des Ehrenamtes im Handwerk, Willi Reitz. „Im vergangenen Jahr bis heute haben zahlreiche Ausbildungsmessen nicht stattgefunden, Berufsfelderkundungen und Beratungen in den Schulen waren teils stark eingeschränkt sowie weitere öffentlichkeitsstarke Aktionen mussten verschoben werden. Doch das Thema Fachkräftebedarf bleibt.“ In allen von der Kreishandwerkerschaft betreuten Gewerken sind Betriebe auf der Suche nach Meistern, Gesellen und Auszubildenden.

 

Die Videos werden nach und nach auf den Social-Media-Kanälen der Kreishandwerkerschaft veröffentlicht sowie den Berufsschulen in der Region zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen zu den freien Ausbildungsplätzen sind unter www.handwerk-direkt.de zu finden.

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.